Springe zum Inhalt

Shiatsu

Shiatsu ist eine Behandlungsform, die in bekleidetem Zustand durchgeführt wird. Auf verschiedenen körperlichen Ebenen werden bewusst Impulse gesetzt, um Blockaden aufzulösen.

Das Wort Shiatsu kommt aus dem Japanischen und heißt wörtlich übersetzt Daumendruck. Im asiatischen Raum werden dem Daumen heilende Kräfte nachgesagt, weshalb Shiatsu auch als heilender Druck bezeichnet werden kann. Ziel ist es, mit Rotationen, Stretches und gezielten Berührungen den Körper in einen tiefen Entspannungszustand zu führen, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und den Menschen in sein Gleichgewicht zurückzuführen.

 

SanKi - Shiatsu

Rechtlicher Hinweis: Wir möchten an dieser Stelle anmerken, dass Shiatsu kein Gesundheitsberuf ist und keinen Ersatz für eine medizinische, psychiatrische, psychotherapeutische oder sonstige therapeutische Behandlung darstellt.